facebook
facebook
 

Versand und Zahlungsbedingungen

Versandkosten

- Innerhalb Deutschlands 4,50 Euro.
- Innerhalb der EU 9,90 Euro.
- In die Schweiz 22,00 Euro.

Innerhalb Deutschlands versenden wir ab einem Warenwert von 80,00 versandkostenfrei.
Innerhalb der EU versenden wir ab einem Warenwert von 300,00 Euro versandkostenfrei.

Lieferung, Lieferfristen

1. Die Lieferverpflichtungen von Ehrensache sind erfüllt, sobald die Arbeiten und Leistungen von Ehrensache zur Versendung gebracht sind. Das Risiko der Übermittlung (z.B. Beschädigung, Verlust, Verzögerung), gleich mit welchem Medium übermittelt wird, trägt der Auftraggeber.

2. Lieferfristen und Liefertermine sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber etwaige Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Freigaben, Bereitstellung von Informationen, Erstellung von Leistungskatalogen/Pflichtenheften) ordnungsgemäß erfüllt hat und die Termine von Ehrensache schriftlich bestätigt worden sind.

3. Von Ehrensache zur Verfügung gestellte Vorlagen und Entwürfe sind nach Farbe, Bild-, Strich oder Tongestaltung erst dann verbindlich, wenn ihre entsprechende Realisierungsmöglichkeit schriftlich von Ehrensache bestätigt worden ist.

4. Gerät Ehrensache mit ihren Leistungen in Verzug, so ist ihr zunächst eine angemessene Nachfrist zu gewähren. Nach fruchtlosem Ablauf der Nachfrist kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. Ersatz des Verzugsschadens kann nur bis zur Höhe des Auftragswertes (Eigenleistung ausschließlich Vorleistung und Material) verlangt werden.

5. Die Lieferfrist verlängert sich bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Machtbereiches von Ehrensache liegen, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Lieferung des Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Die Lieferfrist verlängert sich entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse. Ehrensache wird Beginn und Ende derartiger Hindernisse dem Auftraggeber unverzüglich mitteilen.

6. Geliefert wird durch einen von Ehrensache zu wählenden Versanddienstleister. Bei Reklamation oder Rückgabe der Ware ist Ehrensache zu benachrichtigen. Der gewählte Versanddienstleister wird von Ehrensache beauftragt die Ware abzuholen. Falls dies unterlassen wird, muss die Rücksendung vom Auftraggeber beglichen werden.

7. Lieferungen erfolgen frei Werk. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherungen und sonstige Versandkosten nicht ein. Diese Kosten werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist.

8. Kommt der Auftraggeber mit der Annahme der Leistung in Verzug oder unterlässt bzw. verzögert der Auftraggeber eine ihm obliegende Mitwirkung, so kann Ehrensache den entstandenen Leistungsausfall gemäß der jeweils gültigen Preisliste in Rechnung stellen.


Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

1 Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Vorkasse, Rechnung oder PayPal. Ehrensache behält sich vor, die Auswahlmöglichkeiten der Bezahlverfahren, zwischen welchen ein Kunde wählen kann, abhängig von Bestellwert, Versandregion oder anderen sachlichen Kriterien einzuschränken. Die Lieferung enthält die Rechnung.

2. Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise trotz vertragsgemäßer Durchführung seitens Ehrensache nicht durchführbar ist, insbesondere mangels Deckung dessen Kontos oder wegen Angabe falscher Daten nicht möglich ist, hat der Kunde Ehrensache oder dem von ihm mit der Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.

3. Ehrensache ist berechtigt, sich bei der Abwicklung der Zahlung der Dienste vertrauenswürdiger Dritter zu bedienen:

a) Bei Zahlungsverzug des Kunden darf Ehrensache seine Forderungen an ein Inkassobüro abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen Dritten übertragen.

b) Im Falle der Einschaltung Dritter in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung im Verhältnis zu Ehrensache erst dann als geleistet, wenn der Betrag vertragsgemäß dem Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.

4. Es wird kein Skonto gewährt.

6. Bei Aufträgen der Design-Dienstleistung von Ehrensache gilt generell Vorkasse.

7. Im Falle des Zahlungsverzuges mit einem nicht unerheblichen Teil des Rechnungsbetrages oder der Gefährdung der Zahlungsforderung von Ehrensache wenn nach Abschluss des Vertrages erkennbar wird, dass ein Anspruch auf die Gegenleistung durch mangelnde Leistungsfähigkeit des anderen Teils gefährdet wird i.S.d.§321 BGB ist Ehrensache berechtigt, sämtliche Forderungen sofort fällig zu stellen.

8. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzugs bleibt Ehrensache vorbehalten.

Direkter Kontakt

Postanschrift
St. Georgen 15
95448 Bayreuth

Inhaber
Kerstin Rank

E-Mail-Adresse
shop@ehrensache.biz